Matte Küchenfronten reinigen

Matte Küchenfronten und Arbeitsplatten haben ein modernes und elegantes Aussehen, das derzeit sehr gefragt ist. Allerdings sind diese Oberflächen schwieriger zu reinigen und zu pflegen als glänzende Oberflächen. Wie bei Holzfronten sollten säurehaltige oder scheuernde Reinigungsmittel unbedingt vermieden werden. In den feinen Poren von matten Küchenfronten können sich Schmutz, Fett und Staub ansammeln. Mit regelmäßiger Pflege und einigen einfachen Reinigungstechniken kann man jedoch dafür sorgen, dass die matten Küchenfronten lange schön bleiben.

Das Wichtigste zur Reinigung von matten Küchenfronten in Kürze:

  • Matte Küchenfronten sind mit einer speziellen Folie oder einem Mattlack versehen, um ihnen ein dezentes, nicht glänzendes Aussehen zu verleihen.
  • Aufgrund ihrer leicht rauen Beschaffenheit sind sie jedoch anfälliger für Flecken, Fingerabdrücke und Staub. Die Reinigung und Pflege dieser Fronten erfordert mehr Aufwand und Sorgfalt.
  • Es wird empfohlen, Flecken sofort abzuwischen, insbesondere solche, die durch säurehaltige Lebensmittel wie Kaffee oder Tomaten verursacht wurden.
  • Mit einer Seifenlösung aus Geschirrspülmittel und warmem Wasser lassen sich Flecken wirksam entfernen. Diese Lösung sollte mit einem sauberen, fusselfreien Tuch oder Schwamm aufgetragen werden.
  • Anschließend wischt man die Fronten mit klarem Wasser ab, trocknet sie und poliert sie bei Bedarf mit einem Fensterleder.
HOTREGA Küchenfronten-Reiniger matt 500 ml, Küchenreiniger, Entfetter, streifenfrei (500ml)
  • 𝗘𝗻𝘁𝗳𝗲𝗿𝗻𝘁 𝘀𝘁𝗿𝗲𝗶𝗳𝗲𝗻𝗳𝗿𝗲𝗶 𝗢̈𝗹- 𝘂𝗻𝗱 𝗙𝗲𝘁𝘁-𝗩𝗲𝗿𝘀𝗰𝗵𝗺𝘂𝘁𝘇𝘂𝗻𝗴𝗲𝗻. Die regelmäßige Anwendung ermöglicht eine deutlich vereinfachte Reinigung und bewahrt das edle und matte Erscheinungsbild Ihrer Küche.
  • Der speziell auf 𝗺𝗮𝘁𝘁𝗲 𝗢𝗯𝗲𝗿𝗳𝗹𝗮̈𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗮𝗯𝗴𝗲𝘀𝘁𝗶𝗺𝗺𝘁𝗲 𝘀𝗮̈𝘂𝗿𝗲- 𝘂𝗻𝗱 𝗹𝗮𝘂𝗴𝗲𝗻𝗳𝗿𝗲𝗶𝗲 𝗜𝗻𝘁𝗲𝗻𝘀𝗶𝘃𝗿𝗲𝗶𝗻𝗶𝗴𝗲𝗿 (pH-Wert: 7) garantiert eine schnelle, einfache und materialschonende Pflege.
  • Der Reiniger ist 𝗲𝗿𝗴𝗶𝗲𝗯𝗶𝗴 𝗯𝗶𝘀 𝘇𝘂 𝟭𝟬𝗺² je 500ml.

Schmutz hat bei matten Küchenfronten leichtes Spiel

Wer sich für seine Küche eine edle Optik wünscht, sollte definitiv auf matte Küchenfronten setzen. Diese Fronten haben eine raue Oberfläche, die ihnen eine dezente und zurückhaltende Optik verleiht. Sie sind in der Regel mit einer Folie oder einem speziellen Mattlack beschichtet, sodass die Oberfläche völlig matt ist. Trotz ihrer Schönheit sind diese Küchenfronten sehr anfällig für Schmutz, Kratzer und Fingerabdrücke – ganz gleich ob es sich dabei um eine Häcker, Nobilia oder Nolte Küche handelt.

Ihre Reinigung erfordert im Vergleich zu Edelstahl-, Holz- und Hochglanzfronten besondere Sorgfalt, da sich Staub, Fett und Schmutz aufgrund der rauen Oberfläche viel schneller und sichtbarer in den kleinen Vertiefungen festsetzen können. Bei regelmäßiger Reinigung und anschließender Pflege bleiben matte Küchenfronten aber lange wie neu.

Vorbeugung ist immer die beste Maßnahme, auch wenn es um die Auswahl von Küchen geht. Soll es auf jeden Fall eine Küche mit matten Fronten sein, kann man auch auf Modelle mit einer speziellen Beschichtung setzen. Alle Fronten und Arbeitsflächen sind dann mit einer so genannten Anti-Fingerprint-Beschichtung versehen, sodass sie nicht ganz so pflegeintensiv sind.

Die besten Reinigungsmittel für matte Küchenfronten

Bei der Reinigung von schwarzen Küchen mit matten Oberflächen ist es wichtig, ein mildes und farbloses Reinigungsmittel zu verwenden und scharfe oder scheuernde Reinigungsmittel zu vermeiden, die Schäden wie Kratzer, Verfärbungen und Rückstände verursachen können. Auch säurehaltige Reinigungsmittel sollten vermieden werden. Milde Hausmittel wie eine einfache Seifenlösung aus Spülmittel und lauwarmem Wasser können Fettspritzer, Fingerabdrücke, Ölrückstände und Staub von matten Küchenfronten wirksam entfernen, ohne dass teure Allzweckreiniger, Kunststoffreiniger, Fettlöser oder Glasreiniger erforderlich sind. Um Flecken zu entfernen, trägt man die Seifenlauge vorsichtig mit einem weichen Tuch auf und wischt die Oberfläche mit klarem Wasser und einem sauberen Tuch ab.

Um eine effektive Reinigung der matten Küchenfronten zu gewährleisten, erkundigt man sich am besten beim Küchenhersteller nach einem geeigneten Reinigungsmittel, das speziell auf das Material abgestimmt ist. Möglicherweise hat der Hersteller einen milden Reiniger entwickelt, der bedenkenlos verwendet werden kann.

Wenn Fettflecken von den Fronten entfernt werden müssen, kann ein hausgemachter Fettentferner hergestellt werden, indem heißes Wasser mit Schmierseife im Verhältnis 1:3 gemischt wird. Die Lösung mit einem Tuch auf den Fleck auftragen und abwischen, bis die Oberfläche wieder fettfrei ist. Die Oberfläche dann noch mit einem sauberen Fensterleder trocknen, um ein streifenfreies Ergebnis zu erzielen.

Matte Küchenfronten streifenfrei reinigen – 4 gute Tipps

Flecken umgehend entfernen: Um zu verhindern, dass sich säurehaltige und stark färbende Flüssigkeiten in kleinen Vertiefungen absetzen, empfiehlt es sich, verschüttete Flüssigkeiten sofort aufzuwischen. Dies gilt für verschüttete Kaffeetassen, Tomatensauce in Kochtöpfen oder Rotweintropfen. Das Entfernen von bereits eingetrockneten Flecken kann sehr zeitaufwendig sein, daher sollte man sich angewöhnen, bei der Arbeit in der Küche die Oberflächen regelmäßig abzuwischen und Spritzer sofort zu entfernen.

Milde Reinigungsmittel sind unabdingbar: Um unerwünschte Glanzspuren und Rückstände auf matten Oberflächen zu vermeiden, sollten keine scharfen und scheuernden Reinigungsmittel verwendet werden. Auch stark säurehaltige Reinigungsmittel können die Oberflächen angreifen. Als Alternative werden milde, farblose Reinigungsmittel empfohlen, die mit Wasser verdünnt werden können. Außerdem ist es ratsam, einen Saugschwamm oder ein Reinigungstuch mit viel Flüssigkeit zu verwenden, um hartnäckigen Schmutz und Flecken schonend zu entfernen.

Mehrmalige Reinigung kann Sinn machen: Wenn sich ein Fleck nur schwer entfernen lässt, kann es erforderlich sein, den Reinigungsvorgang mehrmals zu wiederholen. Wenn dies immer noch nicht hilft, kann ein alkoholhaltiges Reinigungsmittel mit einem Alkoholgehalt von maximal 15-20 % verwendet werden. Alternativ kann auf glatten Oberflächen ein Schmutzradierer angewandt werden, um auch hartnäckige Flecken zu entfernen. Dieses Produkt ist in vielen Drogerien und im Internet erhältlich.

Reinigung nur mit fusselfreien Tüchern: Nach der Reinigung mit einem feuchten Lappen ist es wichtig, die Arbeitsfläche und die Fronten mit einem fusselfreien Tuch zu trocknen. Eine Möglichkeit ist die Verwendung von Mikrofasertüchern, die normalerweise zum Fensterputzen verwendet werden. Diese Tücher sind sehr empfehlenswert, da sie keine Streifen oder Fusseln hinterlassen. Alternativ können auch Baumwolltücher zu diesem Zweck verwendet werden.

Angebot
MR.SIGA Melamin Schmutzradierer Wunderschwamm Reinigungsschwamm Zauberschwamm Für Küche Haushalt, 12 Stück, Größe: 12 x 6 x 3cm
  • MR.SIGA Schwamm - speziell entwickelt für professionelle, saubere Umwelt und Haltbarkeit. Schwämme sind wie Radiergummis, sie nutzen sich ab, wenn Sie sie abwischen. Dies ist der Weg zum Reinigen.
  • Es werden keine chemischen Reinigungsmittel benötigt - nur mit Wasser benetzt. Schmutzradierer können auf den meisten Oberflächen (wie Kunststoffen, Fliesen und Metallen) Fettrückstände, Ablagerungen, klebrigen Schmutz, Buntstifte, Schimmelpilzreste, Ruß, Kalk usw. entfernen.
  • Einfach zu bedienen - leicht anfeuchten, den kontaminierten Bereich abwischen und der Schmutz verschwindet.Sie können mit einer Schere Dinge jeder Größe schneiden und die Lücken und toten Ecken abwischen.

Letzte Aktualisierung am 29.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API